DER SACHVERST√ĄNDIGE

"Der Sachverständige ist eine unabhängige integre Person,
die auf einem oder mehreren bestimmten Gebieten √ľber besondere Sachkunde sowie Erfahrung verf√ľgt.

Der Sachverst√§ndige trifft aufgrund eines Auftrages allgemeing√ľltige Aussagen
√ľber einen ihm vorgelegten oder von ihm festgehaltenen Sachverhalt.

Er besitzt ebenfalls die Fähigkeit, die Beurteilung dieses Sachverhaltes
in Wort und Schrift nachvollziehbar darzustellen."

Definition EURO-EXPERT
(European Organisation for Expert Associations)

SACHVERST√ĄNDIGE

DIE SACHVERST√ĄNDIGEN

Wenn die Lebensumstände immer komplizierter, Fragen und Antworten in allen Bereichen immer komplexer werden, besteht ein starker Bedarf nach Orientierung, nach fachkundiger Ermittlung und Aufarbeitung diffiziler Sachverhalte sowie nach leicht fasslicher Darstellung der Ergebnisse solcher Forschungen.

Sachverständige sind in ihrem Fachgebiet kundige Ermittler, erfahrene Deuter und verständliche Darsteller von Vorgängen, die Nicht-Fachkundigen sonst verborgen oder unverständlich blieben.

Was ist ein Sachverständiger?
Womit befasst sich ein Sachverständiger?

Die Tätigkeit von Sachverständigen ist so vielfältig wie das Leben selbst. Folgende Grundstrukturen lassen sich unterscheiden:

Fachwissen weiter geben.
Sachverst√§ndige vermitteln ihren Auftraggebern ihr Fachwissen: Wie viele Beine hat ein Tausendf√ľssler? Welche Inhaltsstoffe enth√§lt Flugzeugtreibstoff? Ist der Edelstein nat√ľrlich, synthetisch, behandelt?
Solche Fragen beantworten sie, indem sie ihre Fachkenntnisse nutzen.

Tatsachen ermitteln.
Wenn festzustellen ist, in welcher Zeit eine bestimmte Zementmischung aush√§rtet, was sich unter der obersten √Ėlschicht eines Gem√§ldes befindet oder welche Qualit√§tsmerkmale ein Brillant aufweist, sind Sachverst√§ndige gefragt: Ihre besonderen Kenntnisse und F√§higkeiten erlauben ihnen, relevante Vorg√§nge zu beobachten, diese Wahrnehmungen festzuhalten und weiter zu geben.

Schl√ľsse ziehen.
Oft reicht die blo√üe Weitergabe von Fachwissen oder die Ermittlung von Tatsachen nicht: Um zu erfahren, warum ein Haus eingest√ľrzt ist, weshalb ein Computer nicht funktioniert oder warum der Edelstein im Zuge einer Reparatur zersprang, m√ľssen die vorliegenden Tatsachen und Abl√§ufe durch fachkundige Schlussfolgerungen erg√§nzt werden. Auch das ist Aufgabe von Sachverst√§ndigen.

STANDESREGELN

Die Bedeutung der T√§tigkeit der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverst√§ndigen f√ľr die Rechtspflege in √Ėsterreich und das hohe Ma√ü an Vertrauen, das die Menschen der T√§tigkeit des gerichtlich beeideten Sachverst√§ndigen entgegenbringen, aber auch das Selbstverst√§ndnis der Sachverst√§ndigen erfordern es, durch die Verpflichtung zur Einhaltung dieser Standesregeln √∂ffentlich zu bekunden, welchem Verhaltenskodex sich die allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverst√§ndigen bei ihrer T√§tigkeit nach allgemeiner Standes√ľberzeugung verpflichtet f√ľhlen.

Download: Standesregeln