DIE KUNST DER SCHÄTZUNG

"Wie viel haben Sie für dieses Schmuckstück bezahlt?"
Frage einer Gutachterin an die Welt-Umsegelnde Society-Lady, die eine im Urlaub gekaufte Brosche zur Bewertung vorlegt.
"12.000 Euro? Ich muss sie leider enttäuschen, der große Saphir ist nicht echt. Er ist kaum 120 Euro wert. Es ist ein synthetischer blauer Korund, der massenweise hergestellt wird."
Diese kleine Tragödie bildet den Hintergrund für die Kunst des Schätzens und die damit verbundene große Verantwortung.
Die hohe Schule der Schätzkunst erlernt man langsam, mühsam und unter großem Aufwand.
Umfassende Kenntnisse des Goldschmiedehandwerks und der künstlerischen Stilrichtungen, das Wissen über Edelsteinen, Diamanten und organischen Substanzen wie Perlen und Korallen gehören ebenso dazu wie das Beurteilen der Qualität und das Erkennen von Imitationen und Fälschungen.
Die Wertrichtlinien können sehr unterschiedlich sein und die berühmte Frage „Was ist denn das wert?“ erfordert oftmals eine komplexe Antwort.

DIE KUNST DER SCHÄTZUNG
DAS REZEPT
der Sachverständigen Gabriela Breisach

 

Man nehme ………

EINE FUNDIERTE AUSBILDUNG
Qualitativ hoch stehende und anspruchsvolle Institute im In- und Ausland legten den Grundstein zu der verantwortungsvollen Tätigkeit einer modernen Gutachterin. Selbständige Goldschmiedemeisterin in 5. Generation, geprüfte Edelsteinberaterin und Gemmologin GWA, Diamantgutachterin D.Gem.G. und GIA sowie der Titel Graduate Gemologist GG zählen zu den Meilensteinen einer Grundausbildung, die sich sehen lassen kann.

PERMANENTE WEITERBILDUNG
Das Lesen von Fachliteratur und eine konstante Marktbeobachtungen sind der Schlüssel zum Erfolg und sichern auch dem Kunden das Bewusstsein, sein Gutachten bei einem Fachmann machen zu lassen, der weiß, was heute und jetzt passiert.

VIEL SACHKUNDE IN EINER PERSON
und gute Augen verschmelzen zum großen Ganzen. Eine nunmehr 31 jährige Tätigkeit als Goldschmiedin, eine 20jährige Tätigkeit als Trainerin an der Gemmologischen Akademie Linz, gemeinsam mit OSR. Prof. Dir. Rössler sowie eine 16jährige Tätigkeit als Gutachterin und geprüfte Sachverständige bieten Zeit und Raum zur praktischen Erweiterung und Anpassung des theoretischen Wissens an die Anforderungen der Zukunft.

HOCHWERTIGE AUSRÜSTUNG
Zwei voll ausgerüstete Labors und sämtliche Hilfsmittel der praktischen Gemmologie stehen für die Diagnostizierung von Edelsteinen, organischen Substanzen und für die Graduierung von Diamanten zur Verfügung.

GUTE KONTAKTE ZUR WISSENSCHAFT
Als Präsidentin und Gutachterin des ÖGV (Österreichischer Gutachterverband für Pretiosen und Uhren) steht mir ein Team von Fachleuten mit speziell fundiertem Wissen zur Verfügung.
Als Vizepräsidentin und Gutachterin der ÖGEMG. (Österreichische Gemmologische Gesellschaft) bin ich in der Lage, meinen Kunden für knifflige Fälle wissenschaftliche Analysen im dortigen Labor sowie die Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Beirat dieser Organisation und internationalen gemmologischen Gesellschaften anzubieten.

INTERNATIONAL ANGEWANDTE SYSTEME
Sie sind als objektive Richtlinien zur Graduierung und Bewertung von Edelsteinen und Pretiosen der Maßstab für Gutachten, die auch im Ausland verständlich sind. Denn in Zeiten der Globalisierung können persönlich ausgearbeitete Richtlinien zwar als Hilfsmittel dienen, tragen aber nur wenig zur Nachvollziehbarkeit eines Gutachtens bei. Viel verlässlicher sind hier international anerkannte Nomenklaturen, welche auch als Richtlinie für den Konsumentenschutz angesehen werden und bei Streitfällen vor Gericht ebenfalls anerkannt werden.

SERIOSITÄT und STANDESBEWUSSTSEIN
kennzeichnen einen Sachverständigen, der auch im 21. Jahrhundert noch arbeiten möchte. Bei BREISACH wird gewissenhaft nach den Standesregeln und empfohlenen Honorarleitlinien der Sachverständigen Österreichs sowie nach dem Ehrenkodex des ÖGV gearbeitet.

Man vermeide…..
Bestechlichkeitsversuche aller Arten, die immer wieder an Sachverständige herangetragen werden und Beeinflussungen von Kunden, die den Wert ihrer Objekte ohne Nachvollziehbarkeit "erhöhen" wollen.

Man verbinde…..
dies alles zu einem einheitlichen Ganzen, gebe eine Portion Esprit, Charme und Verständnis für Kunden dazu ……

und erhält
jenes Niveau auf dem Österreichs Sachverständige für Juwelen und Edelsteine, Gabriela Breisach, arbeitet.